Google Forms

Google forms Google Formulare

Wo wären wir ohne Google Forms? Kennst du die tollen Google Formulare, die du für ganz verschiedene Dinge einsetzen kannst? Die Google Forms sind kostenlos und mega einfach in der Anwendung.

Google Forms Einsatzgebiete

Jetzt ist die Frage, was dir die Google Formulare genau bringen. Die Google Forms oder Formulare kannst du für ganz verschiedene Dinge einsetzen. Klassisch wird das Google Formular bei Umfragen bzw. Kundenfeedbacks angewendet. Du kannst aber auch auf deiner Webseite den Link zu einem Google Form für eine kostenlose Probebestellung verlinken. Da können dann deine interessierten potenziellen Kunden die Adresse für das Muster angeben und weiter hast du dann auch schon Kontaktdaten, um die Kunden später zu kontaktieren. Du kannst aber auch deine gesamte Kursausschreibung über Google Forms managen. So können sich die Personen direkt für einen Kurs über ein Google Formular anmelden. Vorteil auch hier wieder, du hast dann alle Adressen gebündelt.

Auf dem Bild links findest du einige Beispiele, wie du Google Forms, bzw. Google Formulare einsetzen kannst. Die Liste ist aber nicht abschliessend und es gibt so viele Einsatzgebiete.

Wie komme ich zu den Google Forms ?

Klicke auf diesen Link und so kommst du direkt zu der Seite von Google. Dann kannst du einfach auf Privat klicken, anmelden und schon kannst du mit deinen ersten einfachen Google Formularen beginnnen.

Merke dir

Google Forms sind kostenlos und die Vorlage kannst du auch mit anderen teilen. Weiter kannst du die Glocke aktivieren, so dass du bei jedem neuen ausgefüllten Formular eine E-Mail erhältst.

Wir wünsche dir jetzt schon ganz viel Spass bei deinen ersten Google Forms.

Unsere Tipps findest du auch immer als Kurzfassung auf:

Deine Jana & Lisa